Offene Weine


Weiss
2015er „Rätzelhaft“/ Riesling/ Weinmanufaktur FIO/ Mosel
0.1l
0.2l

5
9

2016er Auener Weißburgunder / Weingut Hees/ Nahe
0.1l
0.2l

6,5
12

2016er I Gelsi bianco IGT/ Statti/ Calabria
0.1l
0.2l

4
7,5

2016er Azienda Agricola „Marangona“/ DOC/ Lugana
0.1l
0.2l

4,5
8,5

2016er Quinta de Soalheiro/ Alvarinho/ Portugal-Minho
0.1l
0.2l

5,5
9,5

Rosé
2016er „Doktorspiele“ QbA/ Dr. Koehler/ Rheinhessen
0.1l
0.2l

3,5
6,5

2015er Domaine de la Tour du Bon/ Bandol/ Côtes de Provence
0.1l
0.2l

7
13

Rot
2015er „Roter Satz“ QbA/ Weingut Rings VDP.Gutswein/ Pfalz
0.1l
0.2l

5
9

2015er Sangiovese Terre di Chieti IGT/ Fantini/ Abbruzzo
0.1l
0.2l

3,5
6,5

2015er I´Mastro Merlot/ Candialle/ Rosso Toscana
0.1l
0.2l

6,5
12

2013er Château Tour du Bon Bandol Rouge/ Côtes de Provence
0.1l
0.2l

7
13

2009er Château Le Reysse/ Médoc / Bordeaux
0.1l
0.2l

8
15

Flaschen Weisswein


Deutschland
2014er Silvaner/ Weingut Hof Breitenstein/ Nahe
1.0l
18

Süffig, saftig, rund mit feiner Aromatik und gut ausbalancierter Säure.

2016er Auener Weißburgunder / Weingut Hees/ Nahe
0.75l
34

Kraftvoll, sehr elegant … „so einen trinkfreundlichen, aber gleichzeitig
anspruchsvollen Wein findet man nicht oft in Deutschland. Pfirsich – und Zitrusaromen,
im Hintergrund eine feine Schiefernote. Ein schmelzig – weicher Wein mit milder,
reifer Säure, der Einsteiger begeistern kann und Kennern Respekt abnötigt.“

2015er Rätzelhaft/ Riesling/ Weinmanufaktur FIO/ Mosel
0.75l
27

Weltpremiere eines neuen Weinprojekts – Moselriesling anders. „Rätzelhaft“ ist
der erste Wein des Dreigespanns Dirk & Daniel van der Niepoort und
Philipp Kettern. Gemeinsam hat diese hochkarätige Besetzung unter dem
Namen „FIO“ (portugiesisch: Faden) gerade das vielleicht spannendste Weinprojekt
an der Mosel gestartet, dass schon jetzt weltweit für Aufmerksamkeit sorgt.
Er ist fruchtig, würzig und leicht mineralisch und kommt fast ohne Säure daher.
Die Mosel einmal rätselhaft anders.

1990er Riesling Zeltinger Sonnenuhr/ Joh. Jos. Prüm/ Mosel
0.75l
75

1990er Riesling Zeltinger Sonnenuhr/ Joh. Jos. Prüm/ Mosel

2013er Riesling „Buntsandstein“/ Frank John/ Pfalz
0.75l
52

Das Traubengut für den Riesling stammt ausschließlich vom
Buntsandstein, welcher charakteristisch für diese Weinbauregion der Pfalz ist.
Die einjährige Reifung auf der Vollhefe in 1.200 und 2.400 Liter Fässern nimmt
dem Wein seine Agressivität. Würzig, zitrusgeprägte Rieslingaromatik und am
Gaumen mit einer fordernden Textur. Ein Riesling alter Schule, der beweist, dass 12,5%
ausreichend sind, um einen geschmacksintensiven, lange lagerfähigen Wein zu keltern.
Demeter-zertifizierterBetrieb seit dem Jahr 2012.

2015er Chardonnay „R“ QbA/ Ökonomierat Rebholz/ Pfalz
0.75l
62

Reife Quittenfrucht, Vanille und Blütenduft. Klar und feinsaftig, kraftvoll und dicht
mit Rückgrat, hat Power, Butter, Röstnoten und reife Quitten; belebend frisch
mit Rasse. Samtige Tannine, tief und komplex.

2015er Westhofener Chardonnay/ Dreissigacker/ Rheinhessen
0.75l
36

Sehr verhaltene Nase nach Senfkörnern, etwas Heu und leicht floralen Noten. Klar
Und saftig, dichter Körper mit Kraft und Rückgrat; komplexe Mineralität und
viel Kernobst.

Frankreich
2015er Espontaneo/ Blanc de Noirs/ Ludovic Engelvin/ Languedoc
0.75l
49

Der Espontaneo ist der Name für die südfranzösische (blutlose) Variante des
Stierkampfes. Ein weißgekelterter Grenache Noir vom Kalkboden mit einem würzig,
wilden + herben Charakter, ein Korb voller frischer Fruchtaromen; natürlich wurde
der Most spontan vergoren, in gebrauchten Fässern ausgebaut und minimal
geschwefelt, so macht Wein Spaß. Limitiert 2.000 Flaschen.

2013er Remoissenet Pére & Fils/ Meursault /Cuvée Maurice Chevalier“/ Bourgogne
0.75l
99

Ein herrlicher Meursault, der die Leichtigkeit und mineralische Tiefe perfekt vereint.
Sehr würzig, Zitrusnoten und Boskopapfel. Dem Jahrgang entsprechend eine
feine, frische Säure. 100% Chardonnay im Holzfass ausgebaut.

Italien
2016er I Gelsi bianco IGT/ Statti/ Calabria
0.75l
21

Diese Cuvée aus Chardonnay und Greco präsentiert sich strohgelb mit grünlichen
Reflexen im Glas und verwöhnt mit Aromen von Passionsfrucht und Kräutern.
Frisch und würzig; ein köstlicher Beweis, dass sich Weine aus Kalabrien
ausgezeichnet als als genussvolle Weine für jeden Tag eignen.

2016er Azienda Agricola „Marangona“/ DOC/ Lugana
0.75l
28

Helles, glänzendes Goldgelb, in der Nase florale und fruchtige Aromen, weisse
Blüten, reifer Apfel, Birne. Am Gaumen frisch und vollmundig, mit delikater Frucht
und feingliedriger Säure, ein sehr charmanter, gut strukturierter Lugana für viel Trinkfreude.

Portugal
2016er Quinta de Soalheiro/ Alvarinho/ Minho
0.75l
33

Pure Limonen- und Zitrusfrucht, mit einer vom Granitboden geprägten,
steinigen Aromatik und einer frischen Säure. Am Gaumen elegant, sehr
mineralisch, gut ausbalanciert, wirkt sehr harmonisch. Sicherlich einer der
besten Alvarinhos Portugals und ein überragender Vinho Verde.

Österreich
2015er Grüner Veltliner & Welschriesling Theodora
0.75l
35

Gut Oggau / Neusiedlersee – Hügelland
Der biologisch – dynamische Weinbau und die Konzentration auf das Wesentliche
führen zu einem sehr straffen Sortiment an regionaltypischen und authentischen
Weinen. Am Gaumen dann jugendlich, frech und knackig, manchmal etwas bockig und
rebellisch, aber zielstrebig. Im Abgang sympathisch und lebenslustig, neckisch,
darüber hinaus aber verlässlich und konstant

Flaschen Roséwein


Deutschland
2016er „Doktorspiele“ QbA/ Dr. Koehler/ Rheinhessen
0.75l
19,5

Cuvée aus Merlot, Pinot Noir, Cabernet Sauvignon und Frühburgunder. Kühle Nase
mit leicht roter Gartenfrucht, Granatapfel und etwas Orangeade. Klar und feinsaftig
zudem ein fester Körper mit Kraft und feiner Struktur, lebendig frisch.

Frankreich
2015er Domaine de la Tour du Bon/ Bandol/ Côtes de Provence
0.75l
44

Ein ewiger Winzer Spagat einen Roséwein zu schaffen der genügend
Leichtigkeit und Frische hat ohne in die Belanglosigkeit abzutauchen.
Der Wein aus Mourvèdre, Grenache, Cinsault und etwas Clairette ist druckvoll
würzig und von feinen Kräutern unterlegt. Ein charmanter Begleiter für kurzgebratene
Fleischgerichte.

2015er Domaine de l`Horizon Rosé Côtes Catalanes/ Roussillon
0.75l
78

Das Weingut arbeitet biodynamisch, im Respekt und im Einklang mit der Natur.
Die einmalige Bodenvielfalt, die klimatischen Verhältnisse sowie die uralten
autochthonen Rebsorten bieten ideale Voraussetzungen für feine, lang
lagerfähige Weine. Probieren Sie selbst und genießen Sie dieses großartige Gewächs.

Flaschen Rotwein


Deutschland
2015er „Roter Satz“ QbA/ Weingut Rings VDP. Gutswein/ Pfalz
0.75l
27

Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Portugieser, St. Laurent und Dornfelder. Kühler
Rauch mit Röstnoten, Würze, dunkler Schokolade und reifen Kirschen. Sehr elegante
Erscheinung mit Kraft und Körper, rassig und belebend, samtige Tannine.

2015er Weingut Holger Koch/ Pinot Noir/ QbA/ Baden
0.75l
36

Im Glas leuchtet er rubinrot mit einem fast schwarzen Kern, der Duft ist
geprägt von Kirsche, Johannisbeere und einer feinen Kräuterwürze. Am Gaumen ist er
präzise und zupackend, auch hier findet man Aromen von Kirschen und roten Beeren.
Die Frische bekommt der Wein durch eine tolle Säurestruktur und Mineralität.

2012er Markus Molitor/ Brauneberger Mandelgraben/Pinot Noir/ Mosel
0.75l
67

Spontanvergärung. Alles im Holz, auch der Ausbau im Barrique, überwiegend
gebrauchte Barrique. Der Wein hat grandiosen Grip und Zug im Mund, die teilweise
Unentrapptheit bringt ihm eine wunderbare, traumhafte Würze.

Frankreich
2009er Château Le Reysse/ Médoc
0.75l
46

Dieses sehr warme Jahr hat großartige Weine hervorgebracht,
die sich jung prachtvoll präsentieren. Der 2009er ist in seiner besten Phase
angekommen und wird es auch noch ein paar Jahre bleiben. Fleischig, erdig,
schöne Länge, klassischer Geschmack. Viel Wärme am Gaumen und lecker
zu trinken. Reben: 55% Cabernet Sauvignon und 45% Merlot.

2013er Château Tour du Bon Bandol Rouge/ Côtes de Provence
0.75l
53

Ein dichter, tiefer Duft, am Gaumen voll und komplex, feine Tanine
und leichte eingebundene Säure.

2014er Domaine la Cabotte Colline/ AOC/ Côtes du Rhône
0.75l
22

Dieser Rotwein aus biodynamischem Anbau ist zertifiziert mit dem
Demeter – und dem französischen Bio-Label (Agriculture Biologique). Er überzeugt
durch seine Ausgewogenheit und seine schönen Fruchtaromen von Brombeeren und
Schwarzkirschen abgerundet durch würzige Noten von Kakao und eine
leicht mineralische Note.

2014er Crû – elles/ Ludovic Engelvin/ Languedoc
0.75l
53

Cuvée aus Grenache Noir und Mouvédre.
Der Hauptwein des Weingutes und das Herzstück der Produktion. Hier lässt sich
sehr gut ablesen auf welchem Niveau Ludovics Qualitätsanspruch beginnt. Der Name
ist eine Wortspielerei aus dem englischen „Cruel (grausam)“ und den französischen Begriffen
„Cru (Gewächs, Herkunft)“ und „Elles (weibliche Sie)“. Dieser Stoff kommt so elegant, ehrlich,
klar und saftig daher, dass man die ganze Flasche alleine trinken möchte. Ein kühles Aroma
von Cranberries, Rhabarber und Himbeeren mit einer ansprechenden kühlen Frucht.

2011er Château Fombrauge / Grand Cru Classé/ St.-Émilion
0.75l
75

Trocken; sehr tief und geprägt von Finesse. Extrem dunkles Rubinrot mit Schwarz.
Wie immer recht fruchtige, konzentrierte Nase. Im Mund neben guter Frucht
starke Extraktion. Gute Länge. Sattes Holz.

2006er Château Phélan-Ségur/ AC/ St.-Éstèphe
0.75l
75

Großer Wein mit außergewöhnlichen Geschmackserlebnis. Ein relativ
hoher Merlot Anteil, sorgfältige Weinbereitung und der Ausbau zur Hälfte in
neuen Barriques ergeben einen konzentrierten, eher modernen Typ von Saint-Éstèphe,
der schön reift und dabei immer klassischer wird.

2006er Château Saint-Pierre/ 4ème Grand Cru Classé / St.-Julien
0.75l
90

Der kräftige, volle Geschmack dieses sehr verführerischen Bordeaux weist
Noten von Cassis, Pflaumen und Feigen auf, gepaart mit fein – erdigen Nuancen,
sowie Süßholz und schöner Eichentoastwürze. Robert Parker schreibt über den
2006er Saint-Pierre, er sei „ein Kandidat für einen der feinsten Saint-Juliens dieses Jahrgangs
(…)“ und erwähnt die sehr geringe Verfügbarkeit. „Körperreich, kraftvoll, tief und reich mit außergewöhnlicher Balancen, Reinheit, Textur und Länge wird dieser atemberaubende
2006er – sehr langlebig sein…“ fährt Parker fort.

Italien
2015er Sangiovese Terre di Chieti IGT/ Fantini/ Abbruzzo
0.75l
19

Granatrot mit intensiven und nachhaltigen Noten, gut eingebundene Tannine mit
holzigen Untertönen. Vollmundiger Geschmack-ein Wein für jede Gelegenheit.

2015er I´Mastro Merlot/ Candialle/ Rosso Toscana
0.75l
24,5

Der erste Jahrgang aus noch sehr jungen Reben ist gleich ein
spitzenmäßiges Debut. Endlich mal ein Merlot, der nicht von diesen überkochten,
dicklich süßfruchtigen Vertretern ist, sondern saftig + frisch. Er wurde ganz bewusst
im Stahltank und in Betongebinden ausgebaut, damit seine klare pure Frucht erhalten
bleibt. Knochentrocken. Das ist kein Wein der zur langen Reifung, sondern zum
baldigen trinken gedacht ist.

2013er Barbera d´Alba „Ausario“ Superiore/ Molino/ Piemont
0.75l
45

Die 3 Jahre Reife haben ihm gutgetan. Der Wein wurde teilweise in 1.000 Liter
Fässern und in Barriques ausgebaut. Er ist nicht überkonzentriert, sondern elegant,
frisch und saftig. Das Holz ist gut eingebunden und das intensive Aroma lebt von
seiner Fruchtigkeit und einer dekadenten Würze.

2010er Ciclope/ Candialle/ IGT/ Rosso Toscana
0.75l
53

Rebsorten: 50% Merlot, 40% Sangiovese, 5% Syrah, 5% Petit Verdot 18 Monate
in Barriques gereift, die angenehme fruchtige Würze und die reifen Fruchtaromen
sind von dekadenter Reichhaltigkeit. Bei aller Wucht bleibt die Frische und Feinheit der hochgelegenen Lagen von Panzano erhalten und man kann die Vitalität dieses
einzigartigen Platzes mit jedem Schluck spüren.

2014er Montecarrubo Wine/ Il Carrubo/ IGT/ Sicilia
0.75l
75

100% Syrah, Ausbau in einem Jahr alten Barriquefässern, die von Pingus
in Spanien stammen Die absolute Fülle und Klarheit spiegeln deutlich das
Terroir vulkanischen Ursprungs und die Nähe zum Meer wieder. Gefühlvolle
meisterhafte Interpretation eines großes Syrah.

Südafrika
2015er The Sadie Family/ Treinspoor/ Tinta Barocca
0.75l
75

Diese alte portugiesische Rebsorte hat eine lange Tradition im Swartland
und demnach historische Bedeutung. Der Weingarten wurde 1974 gepflanzt
und ergibt einen tieffarbigen Rotwein mit frischer Säure und allen Attributen
eines großen Weines. Das Aroma ist geprägt von roten Früchten und
asiatischen Gewürzen. Ein hervorragender Wein, der sich vielseitig einsetzen lässt.

Weinraritäten


1997er Château Le Gay Pomerol/ Bordeaux
0.75l
85

Angrenzend an die berühmten Weingüter Petrus und Lafleur, erstrecken sich die
Weinberge des Château Le Gay auf mit Lehm und Kalkstein durchsetzten Kiesböden.
Hier angepflanzt werden Merlot (65%) und Cabernet Franc (35%). Die Weinbereitung
liegt in den Händen von Michel Rolland, einem der bekanntesten Önologen in Bordeaux
und in der ganzen Welt. Die Weine sind strukturiert und ausgewogen, mit Aromen
die an rote Früchte und Unterholz erinnern. Würzige Noten werden durch die
leichte Säure hervorgehoben.

1997er Château Gazin Pomerol/ Bordeaux
0.75l
120

Mit nahezu 26 ha Rebflächen zählt Gazin nicht mehr zu den Boutique Weingütern,
sieht man es von der Seite der Verfügbarkeit, dann ist es wohl doch eins. Die Lage
ist ein Traum, auf dem leicht abschüssigen Hügel direkt hinter Château Petrus
und Château Evangile gelegen, werden hier jährlich nur etwa 8000 Kisten produziert.
Interessant ist, dass sich die gesamte Rebfläche von Château Gazin auf einer einzigen
Parzelle befindet und sich nicht, wie bei vielen anderen Château, auf mehrere
Einzelparzellen verteilt. Die Cuvée besteht zu 85% aus Merlot, 12% Cabernet Sauvignon
und 3% Cabernet Franc. Was hier in den vergangenen Jahren an Qualität zugelegt wurde,
ist sensationell. Wer Merlot liebt, muß diesen gereiften Bordeaux probieren.

1997er Château Clinet Pomerol/ Bordeaux
0.75l
180

Château Clinet liegt im Herzen der Appellation Pomerol , etwa 40 km von Bordeaux
Stadt entfernt. Der Weinberg bildet sich aus Parzellen der berühmten Grave Terrassen
von Gunz, einem der größten Merlot Terroirs der Welt. Der Boden auf dem die Reben
hier wachsen ist steinig, hat tiefe Lehmschichten mit eisenhaltigem Eisenortstein in der
Unterschicht. Insgesamt besteht die Rebfläche aus 8.64 ha, die zu 85% mit Merlot, zu
10% mit Cabernet Sauvignon und zu 5% mit Cabernet Franc bepflanzt sind.

2006er Château Palmer Margaux/ Bordeaux
0.75l
320

Diese Assemblage besteht aus 56% Cabernet Sauvignon und 44% Merlot. Die
rubinrote Farbe mit rötlich-violetten Reflexen ist klar und leuchtend. Die Nase
ist elegant mit Düften von Vanille, Minze, Wildrose und Wurzeln. Am Gaumen präsentiert sich
der Wein wunderschön ausgewogen mit viel Rondeur und Frische. Er ist lang und zugleich
umschmeichelnd.

2012er Château Mouton Rothschild Pauillac/ Bordeaux
0.75l
750

Cuvée aus 90% Cabernet Sauvignon, 8% Merlot, 2% Cabernet Franc. In der eleganten
Nase, die fein, komplex und ausdrucksstark ist, vermischen sich Noten schwarzer Früchte
mit Aromen von Cassis und zerstoßenen Brombeeren. Beim Dekantieren entfalten sich noch
komplexere Aromen, wie Zigarrenkiste und Gewürze. Der erste Eindruck im Mund ist
dekadent, geschmeidig und fleischig. Die Tannine dieses Pauillac sind reif, knackig und von viel
Stoff umhüllt, dicht und Straff und sie entfalten Kakao- und Vanillenoten. Im Mund steigt eine
unaufhaltsame Dynamik auf, die sich zu einem wunderschönen Finale wandelt, das frisch, intensiv und mineralisch ist.

2009er Château Canon la Gaffelière Saint Émilion/ Bordeaux
Grand Cru Classé Magnum
1.5l
340

Das Château Canon La Gaffelière, seit 1971 Eigentum der Grafen von Neipperg, liegt am
Hang und am Hangfuss südlich des mittelalterlichen Dorfes Saint-Émilion und besitzt ein
Terroir aus besonders wärmeaufnahmefähigen Tonkalk- und Tonsandböden.
Dies führt zu einem für die Appellation atypischen Rebsortenbestand, der sich
durch ein fast perfektes Gleichgewicht zwischen Merlot und Cabernet auszeichnet.
Die Harmonie aller natürlichen Parameter rund um den ökologischen Respekt des Terroirs
bringt rassige Weine von hoher qualitativer Beständigkeit hervor. Sie sind aussergewöhnlich
strukturiert und komplex, rein und elegant und spiegeln das kompromisslose Streben nach
Perfektion wider, in dessen Zeichen ihre Erzeugung stand. Dem Grafen Stephan von Neipperg,
dessen Familie eine seit acht Jahrhunderten währende Weinbautradition vorweisen kann, ist es
mit einer Philosophie voller Respekt und Leidenschaft für die Umwelt gelungen, das Château
Canon La Gaffelière an die Spitze der Grands Crus Classés von Saint-Émilion zu bringen.

Die Weinkarte wurde mitkreiert von Mastersommelier Hendrik Thoma und Peter Jakob.

Softgetränke


Gesaris Mineralwasser Medium
0.33l
0.66l

3,1
5,9

Gesaris Mineralwasser Still
0.33l
0.66l

3,1
5,9

Afri Cola1, 10 ohne Zucker 1, 9, 11
0.2l

2,9

Lömmelömm Orange, Zitrone, Pink Pampelmuse, Rhabarber
0.33l

3,0

Möller Säfte Apfel oder Orange (auch als Schorle)
0,2
0,4

2,9
4,5

Thomas Henry

Tonic Water 3, 11 – Ginger Ale 1
Bitter Lemon 3, 11 – Ultimate Grapefruit 3
0,2

3,5

Bierspezialitäten aus der Flasche


Moritz Fiege Pils (Privatbrauerei M. Fiege/ Bochum)
0,33

3

Moritz Fiege Radler
0,33

3

Moritz Fiege Frei
0,33

3

Moritz Fiege Charakter Pilsbock (12 Wochen im Lagertank gereift)
0,33

4

Maisel´s Weisse Original
0,33

3

Maisel´s Weisse Alkoholfrei
0,33

3

Maisel & Friends PALE ALE (frisch und fruchtig mit leichter Zitrusnote)
0,33

4

Spirits


Gin Mare
4cl

8

Ferdinands Dry Saar Gin
4cl

8

Gin Sul
4cl

8

Grey Goose Vodka
4cl

8

Glenfarclas Highland Single Malt Scotch Whisky 18 Jahre
4cl

13

Kilchoman Islay Single Malt Whisky
4cl

9

Mackmyra – The Swedish Whisky
4cl

11

Plantation Rum Barbados XO 20th Anniversary Rum1
4cl

14

Ron Zacapa Centenario 23 Rum Solera Gran Reserva Guatemala1
4cl

11

Pierre Ferrand 1er Cru du Cognac Grande Champagne
4cl

9

Pierre Ferrand 1er Cru du Cognac Grande Champagne Reserve
4cl

11

Marzadro Grappa Anfora
2cl

5

Marzadro Grappa Le Dicotto Lune (über 18 Monate in Holzfässern gelagert)
2cl

6

Lantenhammer Haselnuss (im Slyrsfass gereift)
2cl

6

Lantenhammer Waldhimbeer (unfiltriert)
2cl

6

Lantenhammer Rote Williamsbirne (unfiltriert)
2cl

5

Kleiner Lord No. 2 (im Eichenfass gereifter Dinkelbrand-Brennerei Ehringhausen)
2cl

5

Kreuzritter Kräuterbitter
2cl

4

Kaffee & Tee


Espresso10
2,8

Espresso doppelt10
4,9

Kaffee Americano 10
3

CappuccinoG, 10
3,5

Tee (Darjeeling, Refreshing Mint, Fruity Camomile, Morgentau)
3

Wir verwenden ausschließlich hochwertigen Kaffee von röstKunst in Lüdinghausen und
ausgesuchten Tee vom Teehaus Ronnefeldt.

Logo_1870_post
Alle Preise sind in EURO und verstehen sich inklusive MwSt.
Wir akzeptieren Zahlungen in Bar oder mit ec Karte.
Änderungen vorbehalten und kurzfristig möglich.
Stand: 08/2017